• + 49 69 66 42 67 70
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo.-Fr. 7:30-17 Uhr

 

Heute, am 06.12.2021 erlebten die Kinder eine besondere Atmosphäre in unserer Einrichtung: Die Vorfreude und die Aufregung war in den Gruppen zu spüren, weil der Nikolaus seinen Besuch schon letzte Woche angekündigt hatte. In den vergangenen Wochen haben sich die Kinder mit den Legenden, Gedichten, Fingerspielen, Büchern und Bildern vom St. Nikolaus beschäftigt. Geputzte Stiefel, Bilder, Gedichte, summen statt singen, all das bereiteten die Kinder für unseren Gast vor. Nach dem Frühstück setzten sich alle Gruppen in den Morgenkreis, die Kerzen auf dem Adventskranz wurden angezündet und nun …. Hört gut hin! Da geht doch jemand herum und klopft an der Tür. Bum Bum Bum. Seht da kommt der Nikolaus und bringt uns viel Freude ins Haus. Aus seinem goldenen Buch richtete er viele liebevolle Wörter an unsere Kinder und die Stiefel waren nach seinem Besuch mit leckeren Geschenken befüllt.
Wir grüßen Dich in unserem Haus guter Bischof Nikolaus!

6 декабря вся Европа празднует день святого Николая.
И мы тоже постарались по своему его отпраздновать. В яслях на утреннем кружке воспитатели рассказали про Николауса, читали книжку, слушали песни... Потом дети почистили свою обувь и выставили за дверь, чтобы проходящий мимо святой положил туда яблоки, мандарины, сладости...
День Святого Николая – это радостный день. С него начинается череда Рождественских праздников.


Fasching in der Planetengruppe

Die Planetengruppe hat am Faschingsdienstag gefeiert. Zur Einstimmung und Vorbereitung auf das Fest sind vorher gemeinsam bunte Masken gestaltet worden.

Nach einem ausgiebigen und abwechslungsreichen Frühstücksbuffet wurde den Kindern im Morgenkreis kindgerecht erklärt, warum das Fest überhaupt gefeiert und sich zu Fasching verkleidet wird. Gemeinsam hat die Gruppe anschließend eine Faschingsparty im Turnraum gefeiert, alle Kinder konnten ihre Verkleidung auf dem Roten Teppich vorführen und hatten dabei viel Spaß. Der Elternbeirat hatte Quarkbällchen besorgt, die den Kindern aus der Gruppe zum Imbiss auch kulinarische Freuden bereitet haben.

Fasching im Traumzauberland

Die Gruppe hat am Rosenmontag gefeiert. Zunächst wurde das Fest im Morgenkreis thematisiert, im Anschluss daran fand im Turnraum die eigentliche Feier statt: Es wurde ein Roter Teppich ausgelegt, die Kinder konnten ihre Kostüme vorführen, es gab einen Feuerwehrmann, drei Polizisten, einen Drachen, Prinzessinnen und Feen und auch zahlreiche Tiere. Alle haben zusammen auf Faschings- und Karnevalslieder wie „Tschu Tschu Wa“ getanzt, es wurde gespielt und zum Abschluss gemeinsam – musikalisch begleitet - eine Runde durch den Kindergarten gedreht. Obwohl die Feier am Montag stattgefunden hat, konnten sich die Kinder auch am Dienstag alle noch einmal verkleiden.

Fasching bei den Lustigen Piraten

Die Gruppe der Lustigen Piraten hat bereits am Donnerstag, den 11.02. - zum Altweiberfasching - gefeiert.

Der Morgenkreis drehte sich um das Thema Faschingsfest und stimmte die Kinder auf das gemeinsame Feiern ein. Da sich alle sehr vielseitig verkleidet hatten, fand anschließend im Gruppenraum eine Modenschau statt: Alle Kinder konnten Ihre Verkleidung einzeln auf der Bühne vorführen. Außerdem wurde getanzt und alle hatten viel Spaß. Zur Stärkung gab es zur Imbisszeit für alle Kinder deshalb Quarkbällchen.

Fasching in der Krippe

Durch die Notbetreuung bedingt waren in der Krippe über Fasching nur die Grüne und die Gelbe Gruppe mit insgesamt 20 Kindern geöffnet, die Kinder der Blauen Gruppe wurden auf die beiden Gruppen verteilt. Am Rosenmontag wurde im Sportraum auf Bewegungslieder getanzt, dabei sorgten bunte Luftballons und Konfetti für viel Spaß und Freude bei den Kindern.

Die Kinder waren verkleidet, es gab mehrere Bienen, eine Mini Maus, einen Igel, einen Bären und Hasen.

Zum Imbiss gab es Quarkbällchen, über die sich alle Kinder sehr gefreut haben.


Liebe Eltern, liebe Kinder,

Auch im letzten etwas besonderen Jahr feierten wir gemeinsam das langersehnte Jolkafest. Diesmal hat sich die Schneekönigin in unseren Kindergarten geschlichen, um die Jungen der Planetengruppe zu vereisen.  Doch da hat sie die mutigen Gerdas ganzschön unterschätzt. Sofort machten sie sich auf den Weg, um die lieben Kays aus den Fängen der kalten Königin zu befreien. Mit Hilfe vieler magischer Wesen wie der guten Zauberfee, der extravaganten Krähe, dem königlichen Prinz und Prinzessin sowie des räuberischen Mutter-Tochter Duos schafften sie es die Kays wieder zurückzuführen und ihre wahre, herzliche Natur zum Vorschein zu bringen.

Um die Schneekönigin ebenfalls vom Guten zu überzeugen, kamen unser geliebter Väterchen Frost und seine Enkeltochter Snegurotschka. Und natürlich endete unser Fest feierlich mit Geschenken, Spielen und ganz viel Spaß!


Liebe Eltern, liebe Kinder,

die Einladungsbriefe der Kinder an den Nikolaus sind so herzlich geschrieben, dass der Nikolaus sich hierfür bei den Kindern persönlich bedanken will und die Kinder mit seinem Erscheinen in unserem Kindergarten am 04.12.2020 überrascht hat. Wie groß sind erst die Kinderaugen, als der ältere Mann im Bischofsgewandt aus seinem goldenen Buch vorliest und von jedem Kind gute Eigenschaften zu wissen scheint. Und als am Schluss die blank geputzten Stiefel mit allerlei Leckereien befüllt sind, sind die Kinder und Erzieherinnen überglücklich.

Die Krippenkinder hat der Nikolaus natürlich auch nicht vergessen und in allen schön dekorierten Stiefelchen Überraschung hinterlassen.

Das Fest ist wieder einmal gelungen, auch in dieser für uns schwierigen Zeit.


Auch in diesem etwas besonderen Jahr haben sich alle Kinder auf den Sankt Martinstag gefreut. Trotz den aktuellen Umständen konnten wir das Fest feiern, umso größer war die Freude beiderseits. Zwar konnten wir das Fest nicht wie gewohnt feiern, jedoch haben alle das Beste aus der Situation gemacht.

Die Gruppen wurden den Umständen entsprechend auf das Fest vorbereitet, mit vielen Gedichten und Geschichten und viel Vorfreunde auf das Fest. Die Sankt Martinsfeier hat dieses Jahr innerhalb der Einrichtung stattgefunden. Um 15.30 Uhr begann die Planetengruppe mit ihrer spektakulären Aufführung zu der alle Kindergartenkinder herzlich eingeladen wurden. Nach diesem Theaterstück wurde ein gemütliches künstliches Lagerfeuer für alle Kinder vorbereitet, um das die Kinder ihre schönen selbstgemachten Laternen zum Vorschein bringen konnten. Es war eine sehr gemütliche Atmosphäre zu spüren. Nach diesem kleinen aber feinen Laternenumzug im Eingangsbereich unserer Kita, überraschte uns der Sankt Martin am Lagerfeuer. Er bedankte sich recht herzlich den Kindern und brachte süße Brezeln und Apfelsaft mit, den die Kinder dann Zuhause teilen durften.

Entgegen der ganzen Umstände ist und das fest sehr gut gelungen. :)

 

 

 


Das Sankt Martin Fest stand auch im Jahre 2021 wieder vor der Tür. Und auch dieses Jahr konnten wir das Fest leider nicht mit Ihnen, liebe Eltern, feiern. Jedoch waren die vielen Einschränkungen und Umstände kein Grund das Fest abzusagen. So haben wir das Beste aus der Situation gemacht, um den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Die Gruppen wurden den Umständen entsprechend auf das Fest vorbereitet, mit vielen Gedichten und Geschichten und viel Vorfreude auf das bevorstehende Fest.

Um 16 Uhr wurde ein kleines aber feines Theaterstück der Planetengruppe vorgeführt, zu welcher alle Kindergartenkinder herzlich eingeladen wurden. Um 17 Uhr wurde es langsam dunkel und der Umzug mit den schönen selbstgemachten Laternen konnte starten.

Nach dem Umzug wartete der Sankt Martin auf die Kinder und übereichte seine Gaben jedem Kind persönlich. Hier hatten die Kinder Zeit, Sankt Martin und sein Pferd zu bestaunen.

Entgegen der ganzen Umstände ist uns das Fest sehr gut gelungen. Wir hoffen das wir das Fest nächstes Jahr wieder gemeinsam feiern können! ?

 


Wenn das Video nicht abgespielt werden kann, laden sie den Film von hier runter.

Am Montag haben wir mit der Eröffnung der Woche der Deutschen Kultur begonnen, Kasper und Seppel haben die Bilder und Ausstellungsstücke im Flur betrachtet und die Kinder mit einbezogen. So haben sie erfahren, dass viele Kinder schon in der Ostsee gebadet oder das Schloss Neuschwanstein besichtigt haben. Anschließend haben wir uns alle im Kreis aufgestellt und unter Anleitung unserer Musikpädagogin einen Volkstanz aufgeführt, der allen Kindern viel Spaß bereitet hat…

Die ganze Woche haben die Gruppen gebastelt und gebacken, es wurde Salzteig angerührt und Brezeln und Apfelkuchen gebacken, die zum Nachmittag gegessen wurden. Das Mittagessen in dieser Woche war ebenfalls typisch deutsch, so gab es Klöße und Sauerkraut. Den Kindern wurde von Räuber Hotzenplotz erzählt und am Freitag hat jede Gruppe ein Erntedankfrühstück ausgerichtet, es gab leckeres frisches Obst und Gemüse, selbstverständlich auch Brezeln dazu. Das Theaterstück „Chippollino“, das die Planetengruppe für alle Kinder um 11 Uhr aufgeführt hat, rundete die Woche ab und hat allen viel Freude bereitet!

Auch in der Krippe gab es klassische Fingerspiele (Das ist der Daumen), Vorlesebücher (Henriette Bimmelbahn) und ein Erzähltheater (Der Hase und der Igel) für die Kinder zum Erfahren. Vielen Dank an die Eltern, die für das Erntedankfrühstück viele leckere Sachen gebracht haben.


Wie alle anderen Einrichtungen ist unsere Skaska ab dem 16.03.2020 zu. Nur paar Kinder in der Notbetreuung dürfen noch kommen. Wir hoffen alle sehr, dass unsere Kita nach den Osterferien für alle Kinder ihre Pforten aufmachen darf.

Wenn das Video nicht abgespielt werden kann, laden sie den Film von hier runter.


Unterkategorien

Seite 1 von 8

Veranstaltungen

Kalender herunterladen

Hier können Sie den Terminkalender in PDF-Format herunterladen.

Flyer herunterladen

Hier können Sie unser Flyer in russischer oder deitscher Sprache herunterladen und ausdrucken.

Flyer (russisch)
Flyer (deutsch)

Gutes tun

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.